top of page

Fünf Tipps für den besseren Verlauf des Containertransports

Containertransport ist und bleibt ein hektisches Geschäft.Es müssen sehr viele Handlungen durchgeführt werden, wenn ein Container vom Depot des Auftraggebers abgeholt und zum Terminal geliefert werden muss (oder umgekehrt). SKB Logistics ist seit Jahren als Transporteur von Containern von den Auftraggebern zu den Häfen und umgekehrt tätig. In unserem Unternehmen ist die Zahl der Handlungen im Laufe der Jahre stetig gewachsen. Zeit, den beteiligten Organisationen 5 Tipps zur Verbesserung ihres Transports zu geben.


Die Handlungen

Falls Sie denken, dass für den Transport eines Containers nur ein paar Handgriffe notwendig sind, liegen Sie falsch. Es ist eine Menge im Spiel. Kurz und bündig gesagt:

  • Der Auftraggeber sendet den Auftrag (einen vollständigen Transportauftrag mit Terminen, Ladeorten, Sondervorgängen); T1-Dokument; Zollabfertigung; Nachweis der Freistellung;

  • Der Spediteur gibt sie in das System ein;

  • Der Spediteur fordert die möglicherweise fehlenden Daten an;

  • Der Spediteur prüft vorab, ob der Container bereits am Terminal steht und ob die Freistellung, die der Auftraggeber zu veranlassen hat, noch gültig ist;

  • Der Spediteur bucht ein Zeitfenster, in dem der Container abgeholt werden kann;

  • Wenn alle Informationen vollständig sind, kann der Fahrer den Container und die dazugehörigen Papiere innerhalb des Zeitfensters abholen (während der Fahrer unterwegs ist, werden die oben genannten Angelegenheiten oft geklärt, überprüft und geregelt;

  • Während dieses Vorganges kommuniziert die Planungsabteilung des Spediteurs ständig mit dem Auftraggeber über Verzögerungen (wiederum aufgrund zahlreicher Ursachen);

  • Der Container kommt schließlich beim Kunden an und wird dort entleert;

  • Unser Fahrer bringt den leeren Container anschließend zur Lagerung in einen Terminal und holt beim folgenden Terminal oder Depot die nächste Fracht ab.

Dieser Ablauf gilt für alle 40, 60 oder 80 Container, die an einem Tag zur gleichen Zeit durch die Planungsabteilung des Spediteurs begleitet werden. Die Abhängigkeit voneinander ist groß. Wenn der Kunde eine wichtige Information nicht liefert, kann der Spediteur nicht weitermachen. Andererseits - wenn der Spediteur z. B. einen Fehler bei der Eingabe macht (eine Fahrt am falschen Datum) - entsteht auch ein schwerwiegendes Problem (lesen Sie unseren Blog über die fünf größten Ärgernisse). Wie kann dieser Ablauf so reibungslos wie möglich erfolgen? Unsere fünf Tipps: Tipp 1: Übergeben Sie alle Daten des Transports ordnungsgemäß Möchten Sie als Auftraggeber, dass der Container reibungslos und pünktlich am Standort ankommt? Bereiten Sie dann den Transport gut vor. Stellen Sie einen kompletten Transportauftrag zusammen und liefern Sie alle Unterlagen auf einmal: Transportauftrag, T1-Dokument; Zollabfertigung; Freistellungsnachweis. Und sorgen Sie dafür, dass alles rechtzeitig in Portbase eingegeben wird. Tipp 2: Buchen Sie mehrere gleichartige Transporte bei einer Spedition Viele Auftraggeber lassen Ihren Transport von mehreren Spediteuren durchführen. Verteilen Sie die Fahrten so effizient wie möglich auf die Spediteure. Fahrten, die (annähernd) gleiche Be- und Entladeadressen haben, werden am besten einem Spediteur zugewiesen. Sollte es auf einer der Fahrten zu einer unerwarteten Verzögerung kommen, können entsprechende Änderungen untereinander vorgenommen werden, damit der Container so effizient und schnell wie möglich ausgeliefert werden kann. Tipp 3: Lassen Sie ein festes Paket an Transportfahrten mit festen Ablade- und Ladeadressen von nur einen Spediteur durchführen. Je öfter ein Transportunternehmen dieselbe Fahrt macht, desto besser kennt es die Abläufe der Fahrt, wie die Engpässe und Verzögerungen, die regelmäßig auftreten, und die Fehler, die ein Auftraggeber manchmal macht. Der Transport wird dadurch reibungsloser und mit weniger gegenseitiger Rücksprache ablaufen. Und das stellt alle zufrieden. Tipp 4: Nehmen Sie sich Zeit, alle notwendigen Handlungen durchzuführen. Als Auftraggeber müssen Sie auch Handlungen durchführen. Sehr wichtig sogar. Führen Sie sie vor allem aus. Sich darauf zu verlassen, dass die unten aufgeführten Sachen „wahrscheinlich geregelt" sind, ist eine schlechte Ausgangsbasis. „Der Spediteur teilt mir schon mit, wenn etwas nicht in Ordnung ist" ist nicht klug. Denn dann ist die Verzögerung eigentlich schon eine Tatsache.

· Prüfen Sie, ob Freistellungen geregelt wurden und noch gültig sind

· Überprüfen Sie, ob die reservierten leeren Container tatsächlich verfügbar sind

· Kontrollieren Sie, ob der volle Container bereits auf dem Kai im Hafen steht

· Kontrollieren Sie, ob der leere Container zur Rückgabe an einem Terminal anmeldet wurde.



Tipp 5: Buchen Sie rechtzeitig Ihre Transportfahrt Der Transportmarkt ist schwankend. Mitunter ist es ruhig und etwas später geschäftig. Reservieren oder buchen Sie Ihre Transportfahrt rechtzeitig. Auf diese Weise kann der Spediteur bei der Planung darauf Rücksicht nehmen. Und als Auftraggeber haben Sie eine bessere Chance, dass Ihr Transport durchgeführt wird. Nur so kommen wir gemeinsam auf den Weg.


Dieser Blog von SKB Logistics ist ein Aufruf zum größeren Verständnis füreinander und zu mehr Zusammenarbeit. Beide Parteien müssen ihre eigenen Aufgaben richtig erfüllen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, d. h.: Ein Container, der pünktlich geliefert wird, ohne vielfältige Stresskontakte zwischen der Planungsabteilung des Spediteurs und der des Auftraggebers. SKB Logistics ist ein Containertransportunternehmen, das auf der Basis von guter Zusammenarbeit und gegenseitigem Vertrauen arbeitet.


Wir glauben, dass man in dieser Situation gemeinsam etwas aufbaut wie stabile Transporte, wettbewerbsfähige, aber gesunde Tarife, gegenseitige Hilfe in schwierigen Situationen (Engpässe oder Überschüsse oder ein vergessener Eilauftrag) und eine sichere Straßensituation. Wir sind keine Preisdrücker und bieten nicht auf Auktionsseiten. Ausgezeichneter Transport für einen guten, konkurrenzfähigen Preis.


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf für ein passendes Angebot: + 31 85 -11 7650 oder info@skblogistics.nl.

留言


bottom of page